Leidenschaftlich kreativ

Schauspieler, Regisseur, Rapper

Bühnenkampf, Commedia dell'arte, Straßentheater 



 An welche Wahrheit soll man glauben?
 Kann man das glauben, was geschieht?
 wenn wir den Kindern ihre letzten Märchen rauben,
 dann gibt es keinen mehr der noch Wunder sieht.
 
 Wir haben leider viel zu viele tote Dichter,
 kaum mehr ein Mann der Träumen kann, wie Don Quichote.
 Denn wir haben leider viel zu viele selbsternannte Richter
 und einen heimatlosen Gott!
 
 Wer hält noch fest an Idealen?
 Wer pflanzt noch einen Apfelbaum?
 Wer fängt sie ein die letzten Sonnenstrahlen,
 wenns nicht die Dichter tun?
 Die Lästerer wohl kaum
 
 Wir haben leider viel zu viele tote Dichter,
 kaum mehr ein Mann aus Leidenschaft wie Lanzelot
 Denn wir fürchten leider die Moral
 der vielen heuchelden Gesichter
 vor einem alten heimatlosen Gott!
 
 Die Fantasie stirbt in Sekunden,
 ein Traum wird mühelos zerstört,
 verliert die Freiheit der Idee an Stellenwert.
 
 Ich will und kann mit den Gedanken immer höher fliegen!
 Wie Peter Pan steh ich auch irgendwann am Abschussplan!
 Denn wir haben leider viel zu viele hirnverbrannte Schlächter
 und einen alten erbarmungslosen Gott!

"Tote Dichter" - Rainhard Fendrich


aktuelles

Bericht für eine Akademie

 

Anlässlich des 100. Todestages von Franz Kafka präsentiert der Schauspieler, Regisseur und Commedia dell’arte-Darsteller Jamal Braun vom 14. bis zum 16. März um jeweils 20 Uhr eine außerordentlich körperliche Inszenierung des Monologes „Bericht für eine Akademie“ im Münchner Pepper Theater(Thomas-Dehler-Str.12 ). Die Karten kosten 12, ermäßigt 6 Euro. 

Inhalt: 
Der Affe Rotpeter wird von einer unbestimmten Akademie eingeladen, einen Bericht über sein äffisches Vorleben einzureichen. 
Doch seine Erinnerungen konzentrieren sich vielmehr auf den Versuch seiner Menschwerdung, erzählen von Anpassung, dem Verstanden werden und der Sehnsucht nach Freiheit. Themen, die auch unsere Gesellschaft noch immer betreffen: Sich fremd vorkommen in der Gegenwart anderer. Wie weit ist man bereit zu gehen, um sich in einer Gesellschaft anzupassen und ist man dann wirklich frei? 

I Piselli beim Münchner 

Adventsspektakel!

Endlich ist es wieder soweit und Jamal spielt mit der Commedia dell'arte Truppe I Piselli am mittelalterlichen Weihanchtsmarkt am Wittelsbacher Platz in München.
Diesmal gibt die Gruppe das Stück "Der Bonsai" zum besten, in dem Jamal den Innamorato Ottavio spielt.

Kimmidinner!

Ab November wird Jamal endlich wieder in dem Stück "VIVA LA MUERTE - Es lebe der Tod!" von Markus Menzel beim Krimidinner ZIMT UND ZYANKALI als José zu sehen sein. 
Dessen Vater Salvador Manzanares, der einst größte Stierkämpfer Spaniens, feiert sein Comeback! Er lädt die spanische High Society zu einem rauschenden Fest auf sein Landgut in Sevilla. Doch kaum hat die Fiesta begonnen, kommt es ganz anders als gedacht ... Statt eines glorreichen Comebacks: Zwei tote Stiere und ein toter Torero!
Welche Rolle spielt die geheimnisvolle Opern-Diva, die alle mit ihrem Gesang verzaubert? Sabotiert der Sohn des Matadors das väterliche Comeback oder spielt gar die Ehefrau ein falsches Spiel? Zeigt hier überhaupt irgendjemand sein wahres Gesicht? Eines ist klar: Nichts ist wie es scheint unter Spaniens glühend heißer Sonne! 

Krabat - EIn Zauberspiel

 Als Lehrling kommt der Waisenjunge Krabat in die Mühle am Koselbruch.
 Zwölf Müllersburschen erlernen dort von ihrem Meister nicht nur das Handwerk, sondern auch die schwarze Kunst. Alljährlich in der Neujahrsnacht muss einer von ihnen sterben – an Stelle des Meisters, dem dadurch ein weiteres Jahr geschenkt wird. Als es seinen Freund und Beschützer trifft, nimmt Krabat den langen Kampf mit den finsteren Mächten auf. 

Jamal wird Lyschko in der Inszenierung von Sebastian Kießer unter der musikalischen Leitung von Alexander Schmid in Stephanskirchen spielen. 

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Das Stage Fight Erlebnis kommt!

Du wolltest schon immer Theater spielen, hast aber keine Lust auf dieses ständige BlaBlaBla? Dann ist das STAGE FIGHT ERLEBNIS genau das richtige für Dich!
Bühnenkampf auf hohem Niveau!
Du willst dabei sein?
Dann melde Dich jetzt an unter braun.jamal(at)web.de

Für wen: Für jeden, den es interessiert, egal ob mit oder ohne Bühnenerfahrung
Wie viel: 50, - Euro am Tag

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Paul Wetz "Wenn die Welt weint"

 Das Musikvideo zu "Wenn die Welt weint" von Indie-Musiker PaulWetz ist endlich draußen und Jamal spielt auch mit!